Materiallieferung für Brückenfußboden

Am Freitag, dem 15.07.2016, erhielten wir eine große Materiallieferung für den Fußboden der Enterprise E- Brücke, die wir im Zuge unseres Projektes in Originalgröße rekonstruieren.

88 Spanplatten für den Fußboden

Materiallieferung für Brückenfußboden

Am 15.07.2016 rückte gegen 11 Uhr ein großer LKW der Firma Holzpossling, auf dem Gelände wo die Enterprise E-Brücke entstehen soll, an. Mit im Gepäck hatte er 88 Stück 2,8m x 2,07m große und 22mm starke Spanplatten. Die gesamte Lieferung kommt auf ein Gewicht von über 6,6 Tonnen. Mit einem Kran wurden die Platten der ca. 2.300,00 Euro teuren Lieferung abgeladen und von uns eingelagert.

Holzschutz auftragen

Holzschutzlasur auftragen

Damit die Platten für die Ewigkeit geschützt sind, ist es notwendig diese mit Holzlasur zu versehen. Am Samstag, dem 16.07.2016, haben wir bereits 10 der jeweils ca. 11,6qm Lackierfläche umfassenden Platten versiegelt. Wir sind dabei zu der Feststellung gelangt, dass wir dringend mehr Leute für das Handling der jeweils ca. 75Kg schweren Platten benötigen.

Nächster Schritt: Konstruktion des Fußbodens

Nachdem der Prozess des Lackierens abgeschlossen ist, werden wir mit dem eigentlichen Bau des Enterprise E- typischen Fußbodens beginnen. Der Zeitpunkt des Baubeginns hängt von der Menge an Helfern ab. Der Fußboden wird nach dem in der folgenden Abbildung dargestellten Prinzip errichtet werden.

 

Konstruktion für Fußboden
Konstruktion für Fußboden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*